Berlin

Transportation

Pressemitteilung

Bombardier Transportation ernennt Marco Michel zum kommissarischen Präsidenten der Region Mittel-, Osteuropa und Israel

  • Marco Michel wird nach dem Ausscheiden von Michael Fohrer die vorübergehende Leitung übernehmen

 

Der weltweit führende Anbieter von Mobilitätstechnologie Bombardier Transportation gab heute die Ernennung von Marco Michel als kommissarischen Präsidenten der Region Mittel-, Osteuropa und Israel (CEI) mit sofortiger Wirkung bekannt.

Er tritt die Nachfolge von Michael Fohrer an, der sich entschieden hat, Bombardier Transportation aus persönlichen Gründen zu verlassen und Karrieremöglichkeiten außerhalb des Unternehmens zu verfolgen.

Danny Di Perna, Präsident von Bombardier Transportation, kommentierte: "Michael ist eine hoch angesehene Führungspersönlichkeit. Ich möchte ihm für seine positiven Beiträge zu Bombardier Transportation in den vergangenen zwölf Jahren, seine starke Führungsrolle für unser Unternehmen in Deutschland, sowie in den Regionen Mitteleuropa und Israel danken und wünsche ihm alles Gute für seine Zukunft".

Marco Michel ist der Chief Operating Officer (COO) für die Region CEI sowie für die Region Europa, Naher Osten, Afrika und Indien. Er kam im November 2017 als Vice President Operations, Quality, HSE & Transformation zu Bombardier Transportation. Zuvor hatte Marco Michel eine umfangreiche Karriere bei Siemens, wo er verschiedene leitende Funktionen in Deutschland und Kanada innehatte.

Marco Michel verfügt über Abschlüsse in Marketing und Finanzen der Heriot-Watt University, Schottland; Ingenieurwesen der Universität Karlsruhe und Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Offenburg, beide in Deutschland.

Group Media Relations

Bei spezifischen Presseanfragen wenden Sie sich an einen unserer weltweiten Ansprechpartner.

Über Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist ein weltweit führender Hersteller von Mobilitätslösungen und verfügt über das breiteste Portfolio der Bahnbranche. Zur Produktpalette zählen das gesamte Spektrum schienengebundener Fahrzeuge, Fahrzeugkomponenten sowie Signal- und Steuerungstechnik. Zudem bietet das Unternehmen komplette Transportsysteme und ist erfolgreich in den Bereichen datenbasierter Bahndienstleistungen und Elektromobilität aktiv. Bombardier Transportation verbindet Technologie und Leistung mit Empathie, setzt kontinuierlich neue Standards für nachhaltige Mobilität und schafft mit integrierten Verkehrslösungen entscheidende Vorteile für Transportunternehmen, Fahrgäste und Umwelt. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen ist der Konzern in über 60 Ländern vertreten. Bombardier Transportation hat rund 36,000 Beschäftigte. Die Konzernzentrale befindet sich in Berlin.

 

Über Bombardier

Mit nahezu 60.000 Mitarbeitern in zwei Geschäftsfeldern ist Bombardier ein weltweit führendes Unternehmen in der Transportbranche, das innovative und wegweisende Flugzeuge und Züge entwickelt. Unsere Produkte und Dienstleistungen bieten ein erstklassiges Transporterlebnis und setzen neue Maßstäbe in Bezug auf Fahrgastkomfort, Energieeffizienz, Zuverlässigkeit und Sicherheit.

Mit Hauptsitz in Montreal, Kanada, verfügt Bombardier über Produktions- und Entwicklungsstandorte in über 25 Ländern in den Geschäftssegmenten Geschäftsluftfahrt und Schienenverkehr. Die Aktien von Bombardier werden an der Börse von Toronto (BBD) gehandelt. Im Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2019 erzielte Bombardier einen Umsatz in Höhe von 15,8 Mrd. US-Dollar. Aktuelle Mitteilungen und weitere Informationen finden Sie unter www.bombardier.com. Oder folgen Sie uns auf Twitter 

Hinweise an Redakteure

Bitte abonnieren Sie unseren RSS Feed um Pressemitteilungen zu erhalten oder folgen Sie uns auf Twitter @BombardierRail.

Bombardier ist eine Marke der Bombardier Inc. oder ihrer Tochterunternehmen.

#Anchor : Images
#Anchor : Downloads

Downloads