Montreal

Transportation

Pressemitteilung

Bombardier kündigt Führungswechsel an

Bombardier hat heute die folgenden Änderungen in seinem Führungsteam bekannt gegeben.

Mit sofortiger Wirkung wird Danny Di Perna zum Präsidenten von Bombardier Transportation ernannt. Danny Di Perna ersetzt Laurent Troger, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt, um sich neuen beruflichen Aufgaben außerhalb des Unternehmens zu stellen. Danny Di Perna, der sich Bombardier im Jahr 2018 angeschlossen und zuletzt das Segment Bombardier Aerostructures and Engineering Services (BAES) leitete, kann in seiner neuen Funktion von mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Industrie-Branche profitieren.

Danny Di Perna, Präsident, Bombardier Transportation

Danny Di Perna, Präsident, Bombardier Transportation

"Danny Di Perna ist eine herausragende und engagierte Führungskraft mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz bei der Leitung komplexer industrieller Organisationen", sagte Alain Bellemare, President und Chief Executive Officer, von Bombardier Inc. "Sein Erfolg bei der Steigerung der betrieblichen Effizienz, der Verbesserung der Qualität und der Zufriedenstellung von Kunden, macht ihn zum geeigneten Nachfolger von Laurent und wird die Transformation von Bombardier Transportation weiter zu beschleunigen."

Claas Belling

Head of Global External Communications

Group Media Relations

Bei spezifischen Presseanfragen wenden Sie sich an einen unserer weltweiten Ansprechpartner.

"Danny Di Perna ist eine herausragende und engagierte Führungskraft mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz bei der Leitung komplexer industrieller Organisationen. Sein Erfolg bei der Steigerung der betrieblichen Effizienz, der Verbesserung der Qualität und der Zufriedenstellung von Kunden, macht ihn zum geeigneten Nachfolger von Laurent und wird die Transformation von Bombardier Transportation weiter zu beschleunigen."
Alain Bellemare, President und Chief Executive Officer, von Bombardier Inc.

"Ich danke Laurent Troger für seine vielen Beiträge zu Bombardier in den letzten 15 Jahren, einschließlich seiner ausgezeichneten Unternehmensleitung als President unseres Schienenverkehrssegments in den letzten drei Jahren", so Bellemare weiter. "Während seiner Zeit hat Bombardier Transportation seinen Auftragsbestand erheblich gesteigert, seine Präsenz optimiert und eine umfassende Produktionssteigerung durchgeführt. Dank seiner Führung ist Bombardier Transportation ein stärkeres, effizienteres Unternehmen, das auf solides Wachstum ausgerichtet ist."

Paul Sislian wird als Nachfolger von Danny Di Perna zum President von Bombardier Aerostructures and Engineering Services ernannt. Er kann für seine neue Funktion auf über 20 Jahre Luftfahrt- und Branchenerfahrung zurückgreifen, darunter zuletzt seine Arbeit als Chief Operating Officer für Bombardier Business Aircraft (BBA).

"Paul Sislian ist eine dynamische und erfahrene Führungskraft und für seine neue Rolle ideal geeignet", sagte Bellemare. "Er trug die Verantwortung für die Fertigungs- und Fertigstellungszentren von Business Aircraft und war maßgeblich daran beteiligt, die erfolgreiche operative Transformation von BBA zu leiten und das Segment für Business-Flugzeuge für eine zusätzliche Margensteigerung zu positionieren. Ich bin zuversichtlich, dass BAES unter Pauls Leitung seine Wachstumsziele erreichen, die Produktionssteigerung der A220- und Global 7500-Programme unterstützen und seine Stellung als weltweit führender Hersteller von Luftfahrttechnik festigen wird."

Nancy Barber wird zum neuen Chief Operating Officer von Business Aircraft ernannt und schließt sich dem Führungsteam von David Coleal an. Sie blickt auf 20 Jahre bei Bombardier zurück und hat bei der Führung komplexer Teams in der Beschaffung, im Kundendienst und im Programmmanagement einen umfangreichen Erfahrungsschatz aufgebaut. Zuletzt hatte sie die Funktion des Vice President Program Management für die Global 7500 und New Aircraft Studies inne.  

"Nancy Barber war bei der Absicherung der pünktlichen Indienststellung der Global 7500 und bei der Bereitstellung eines robusten Fundaments für die Produktionssteigerung des Programms von wesentlicher Bedeutung", sagte Bellemare. "Ihre umfassende Branchenerfahrung, ihre erwiesenen Führungskompetenzen und ihre Erfolgsbilanz machen sie zur richtigen Person für diese Funktion."

 „Ich freue mich sehr, diese Besetzungen der Unternehmensführung bekanntgeben zu können. Ich bin davon überzeugt, dass unsere neuen Mitglieder im Führungsteam in ihren Funktionen bei der Erfüllung der Ziele unseres Umstrukturierungsplans und beim Ausschöpfen des vollen Werts des Portfolios von Bombardier unterstützen werden.“

Über Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist ein weltweit führender Hersteller von Mobilitätslösungen und verfügt über das breiteste Portfolio der Bahnbranche. Zur Produktpalette zählen das gesamte Spektrum schienengebundener Fahrzeuge, Fahrzeugkomponenten sowie Signal- und Steuerungstechnik. Zudem bietet das Unternehmen komplette Transportsysteme und ist erfolgreich in den Bereichen datenbasierter Bahndienstleistungen und Elektromobilität aktiv. Bombardier Transportation verbindet Technologie und Leistung mit Empathie, setzt kontinuierlich neue Standards für nachhaltige Mobilität und schafft mit integrierten Verkehrslösungen entscheidende Vorteile für Transportunternehmen, Fahrgäste und Umwelt. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen ist der Konzern in über 60 Ländern vertreten. Bombardier Transportation hat rund 39.850 Beschäftigte. Die Konzernzentrale befindet sich in Berlin.

Über Bombardier

Mit mehr als 69.500 Mitarbeitern in vier Geschäftsbereichen ist Bombardier ein weltweit führendes Unternehmen in der Transportbranche, das innovative und wegweisende Flugzeuge und Züge entwickelt. Unsere Produkte und Dienstleistungen bieten ein erstklassiges Transporterlebnis und setzen neue Maßstäbe in Bezug auf Fahrgastkomfort, Energieeffizienz, Zuverlässigkeit und Sicherheit.

Mit Hauptsitz in Montréal, Kanada, verfügt Bombardier über Produktions- und Entwicklungsstandorte in 28 Ländern in den Geschäftsbereichen Transportation, Business Aircraft, Commercial Aircraft sowie Aerostructures und Engineering Services. Die Aktien von Bombardier werden an der Börse von Toronto (BBD) gehandelt. Im Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2017 erzielte Bombardier einen Umsatz in Höhe von 16,2 Mrd. US-Dollar. Neuigkeiten und Informationen über uns finden Sie auch online unter bombardier.com oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Hinweise an Redakteure

Pressemitteilungen, Zusatzinformationen und Fotos finden Sie im Newsroom. Bitte abonnieren Sie unseren RSS Feed um Pressemitteilungen zu erhalten oder folgen Sie uns auf Twitter @BombardierRail.

Bombardier und Global 7500 sind Marken der Bombardier Inc. oder ihrer Tochterunternehmen.

#Anchor : Downloads